Planungssicherheit und Unterstützungsmöglichkeiten für Auszubildende und Beschäftigte aus afrikanischen Ländern - Informationsveranstaltung für Unternehmen

Donnerstag, März 19, 2020

Eritrea, Nigeria, Gambia, Somalia und Guinea sind Länder, die immer wieder auf der Liste der Hauptherkunftsländer von Asylsuchenden stehen. Auch aus weiteren Ländern Afrikas kommen viele Geflüchtete nach Berlin, um hier zu leben und zu arbeiten. Außer Eritrea zählt allerdings keines dieser Länder zu denen mit einer sogenannten „guten Bleibeperspektive“. Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und das ARRIVO Berlin Servicebüro für Unternehmen laden ein zu einer Veranstaltung für Berliner Betriebe, um sich über Wege der Aufenthaltssicherung und Unterstützungsmöglichkeiten für ihre Beschäftigten und Auszubildenden zu informieren. Außerdem wollen wir Ihnen einen Einblick in die Lebenssituationen und die besonderen Herausforderungen geben, die Leben und Arbeit in Berlin begleiten.

 

Die Referenten sowie die Veranstalter geben Auskunft und stehen für Fragen zur Verfügung. Bei einem kleinen Imbiss wird es anschließend Gelegenheit geben, sich mit anderen Unternehmen auszutauschen.

Wann: Donnerstag, 19. März 2020, 9:00 bis ca. 11:00 Uhr

Wo: Blogfabrik, Oranienstraße 185 in 10999 Berlin

Anmeldung bitte bis zum 17. März 2020 unter: https://event.dihk.de/arrivo